Conny Lüke Unternehmensberatung
Ansprechpartner in allen Fragen der Unternehmensführung

 


Beratungsablauf und - inhalte für gastronomische Betriebe wie:

Gaststätten, Restaurants, Hotels, Cafe u. ähnliche Betriebe, gleich welcher Größenordnung, für bereits tätige Unternehmen


0. Ablauf der Beratung

Erstgespräch/Kennenlerngespräch steht am Anfang und ist kostenlos. Nach Auftragserteilung verschafft sich Berater in einem weiteren Gespräch erste Eindrücke über die Unternehmenssituation und stellt mit dem Unternehmer erforderliche Unterlagen zusammen. Berater erstellt eine Unternehmensanalyse, hauptsächlich mit dem Blick auf die nachfolgenden Punkte 1-7. Berater untersucht die Ursachen der festgestellten Schwachstellen u. bespricht diese mit Unternehmer. Berater erarbeitet Verbesserungsvorschläge/Maßnahmenkatalog und Anleitungen zur Umsetzung in der betrieblichen Praxis. Berater liefert und erläutert umfassenden Beratungsbericht.

1. Standort

Vor- u. Nachteile incl. Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, Parkplätze, sonst. Außenflächen.

2. Zielgebiete und Zielgruppen

Ist das Zielgebiet und die Zielgruppen eindeutig festgelegt? Passt das Angebot zum Zielgebiet und zu den Zielgruppen? Sind Vor- u. Nachteile bei verschiedenen Zielgruppen bedacht worden?

3. Erscheinungsbild allgemein, hinsichtlich Gestaltung und Farben und der Immobilie

Ist die Firmenbezeichnung incl. Hotline und Zusätzen festgelegt auf ein Logo, auf die allgemeine Gestaltung, bestimmte Farben und wird das durchgängig so gehandhabt in Bezug auf Außenwerbung mit Schildern, Wegweisern, Schaukästen im Innen- u. Außenbereich, bei Flyern, bei Anzeigen, im Internet, in Bezug Speisekarte, die Kleidungdes Servicepersonal und alle Geschäftspapiere? Sind die Immobilien und die genutzten Flächen und Gasträume einschl. Umfeld in gutem Zustand?

4. Marketing- u. Werbekonzepte

Liegt ein Marketingkonzept vor? Ist daraus ein Werbekonzept entwickelt worden?
Wenn Konzepte vorliegen: Welche Bestandteile haben sie oder welche Werkzeuge erfordern sie?
Wie werden die Einzelheiten gehandhabt? Werden umfassend digitale Möglichkeiten genutzt?

5. Einkauf/Wareneingangskontrolle/Lagerhaltung/Rechungsprüfungen/ Kalkulation/Verkauf/Vertrieb/

Wie sind diese wichtigen Punkte geregelt? Werden umfassend digitale Möglichkeiten genutzt?

6. Personal incl. Inhaber und mitarbeitende Ehefrauen o. –männer oder Partner

Sind die vorhandenen Arbeitsplätze mit Fachkräften (Vollzeit oder Teilzeit) besetzt?
Ist die Bezahlung der Mitarbeiter für übertragene Aufgaben und die Beanspruchung angemessen?
Kennen alle Mitarbeiter die „Philosophie“ des Hauses?
Gibt es regelmäßigen Austausch mit den Mitarbeitern?
Werden die Mitarbeiter regelmäßig geschult, intern oder extern?
Welche internen Kommunikationsmittel stehen zur Verfügung?

7. Verwaltung und Organisation

Entspricht der Barverkehr dem technischen Stand und dem Gesetzesstand? Bei Lieferungen an Kunden auf Rechnung: Gibt es Lieferungs- u. Zahlungsbedingungen und wie sind Rechnungsausgang, Zahlungseingangskontrolle und Mahnwesen geregelt? Buchhaltung im Haus oder nicht: Mit Buchungstakt und Terminüberwachungen nach Erfordernissen. Stellt die Buchhaltung der Unternehmensführung ausreichende Informationen u. Kennzahlen zur Verfügung. Jahresabschlussanalyse, Ausstattung mit Eigenkapital und Krediten bei den Hausbanken, (incl. Ratingnoten)? Unternehmensplanung und Investitionsbedarf?

8. Kosten - Förderung - Kontakt

Die dargestellte Beratung umfasst 3-5 Beratungstage. Mein Honorar dafür beträgt 3.000,00 Euro netto. Die Förderung beträgt 50 % und muss vor Auftragserteilung beantragt werden. Die Selbstkosten belaufen sich lediglich auf 1.500,00 Euro netto u. sind eine Investition in die Zukunft.

Bei Bedarf nehmen Sie bitte unverbindlich unter Tel.: 0171 – 7201650 Kontakt mit mir auf.

 


Conny Lüke Unternehmensberatung ▪ Buchenstrasse 18 ▪ 48734 Reken
Bürotel.: 02864-7640 ▪ Mobil: 0171-7201650 ▪ Fax: 02864-883872 ▪ email: k.lueke@t-online.de

Copyright © 2006-2016 Conny Lüke Unternehmensberatung
Stand: 30.11.2016